Shop

Unsere aktuelle Preisliste

als Download

Download
Aktuelle Weinpreisliste
Weinpreisliste-2018-10-21.pdf
Adobe Acrobat Dokument 3.0 MB

Bild: Monika Nußbauer
Bild: Monika Nußbauer

 

 

Die Versandkosten innerhalb Deutschland betragen 6,00 € je Verpackungseinheit. Für Auslandspakete werden die Frachtkosten plus der Mehrwertsteuer in Rechnung gestellt. Zur Verfügung stehende Verpackungseinheiten sind: 1, 2, 3, 6 und 12 Flaschen. Bei Bestellungen in 12er-Einheiten (12, 24, 36, ...) übernehmen wir die Versandkosten. Je Verpackungseinheit werden 3,00 € Verpackungskosten berechnet. Bei unseren Flaschen handelt es sich um Mehrwegflaschen. Die 1,0 Liter-Flaschen werden mit 0,10 € Pfand berrechnet.

 

Abweichende Verpackungsgrößen sind nach Rücksprache möglich. Ab einer Bestellung von 120 Flaschen an eine Adresse entfallen die Verpackungskosten.

 

Wir bitten um Verständnis, dass bei Erstkunden die Anlieferung nur gegen Nachnahme oder Vorauskasse erfolgen kann. Ist mit der Zeit unser Vertrauen gewachsen, kann eine Lieferung per Rechnung erfolgen. Diese Entscheidung treffen wir.

 

Für Sendungen auf Nord- oder Ostseeinseln muss ein Inselzuschlag erhoben werden.

Bei Bestellungen im Rahmen unserer Auslieferungen gelten die jeweiligen Gebietspreislisten.

 


Der selbstgemachte Glühwein

 

Einen selbstgemachten Glühwein darf man nicht außer Acht lassen. Zum einen ist es wirklich nicht viel Arbeit, und zum zweiten werden Sie fast keinen Besseren kaufen können, und die Qualität der Zutaten spricht für sich. Wie so oft, ist weniger viel mehr… Rezepte hierfür gibt es ja genügend.

 

Ich, Joachim Ruzika, fülle ab und zu meinen größten Topf mit ca. 5 Liter Rotwein, gebe eine Zitrone, zwei Orangen, zwei bis drei Zimtstangen, etwa 5-7 Sternanis, und ca. 6-8 Nelken hinzu. Bei dem Zucker kann man frei nach Belieben variieren, je nachdem wie süß man den Glühwein gerne trinken möchte. Den Glühwein nur stark erhitzen und auf gar keinen Fall kochen! Danach noch 1-2 Stunden ziehen lassen, und dann von den Zutaten wieder trennen. Selbst ich trinke nicht 5 Liter Glühwein mit meinen Bekannten auf einmal. Den Rest des warmen Glühweins fülle wieder in die Flaschen ab, und kann immer wenn mir oder uns danach ist, eine Tasse aufwärmen. Die aufgefüllten Flaschen kann man bei eine kalten Lagerung mehrere Wochen aufbewahren. Die Qualität spricht für sich…

 

Zum Wohl!